Ihr Besuch im St. Marien Altenheim

in Corona-Zeiten

Besuche in unserem Haus sind - unter Beachtung bestimmter Sicherheitsauflagen - wieder möglich.

Da unsere Bewohnerinnen und Bewohner zur Risikogruppe zählen, ist weiterhin jeder Kontakt nach außen ein hohes Risiko.

Wir bitten Sie daher, sich bei jedem Besuch dieser Verantwortung bewusst zu sein und die Notwendigkeit des Besuches abzuwägen.

Damit wir die Ausbreitung des Corona-Virus in unseren Seniorenheimen weiterhin möglichst verhindern können, ist es weiterhin (lebens)wichtig, die geltenden Hygieneregeln zu beachten wie das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes, das Befolgen Husten- und Nies-Etikette und die gründliche Händereinigung und -desinfektion.

 

  • Sie können Ihre Angehörigen 2-mal täglich in der Einrichtung für 2 Stunden mit maximal 2 Personen besuchen.
  • Während des Besuches ist es wichtig, dass Sie sich nicht auf dem Flur oder im Speiseraum des Wohnbereiches aufhalten, sondern nur im Zimmer des Bewohners.
  • Während des Aufenthaltes im Bewohner-Zimmer sind Sie verantwortlich für die Einhaltung der Hygienemaßnahmen

Um die Besuche organisieren zu können, haben wir Besuchszeiten festgelegt: 

täglich 10.0-18.00 Uhr

 

In dieser Zeit ist der Empfang besetzt. Die Mitarbeiter werden Ihnen die Tür öffnen und Sie bitten, sich nach einer durchgeführten Händedesinfektion in die Besucherlisten einzutragen und das Besucherformular auszufüllen. 

Anschließend wird bei Ihnen mit einem Infrarot-Scanner eine Temperaturmessung vorgenommen. Bei einer Temperatur über 37,5 ° können wir Sie leider nicht einlassen.

Zum Schutz vor Infektionen ist das Tragen eines Mundschutzes unbedingt notwendig. 

Bitte nehmen Sie für Ihren Angehörigen (Bewohner) einen Mund-Nasen-Schutz mit ins Zimmer. 

Beachten Sie die Hygieneregeln!

Abstand halten

  • Mindestens 1,5 m Abstand halten
  • Berührungen vermeiden

Ausreichende Händedesinfektion

  • mit Desinfektionsmittel für 30 Sekunden

Schutzkleidung nach Vorgabe tragen

  • Mund-Nasen-Bedeckung immer
  • Besucherkittel nach Vorgabe

Nies- und Hustenetikette einhalten

  • in die Armbeuge Husten und Niesen
  • Papiertaschentücher benutzen und nach Benutzung wegwerfen

Kontakt

St. Marien Altenheim

Alte Schulstraße 26
40789 Monheim am Rhein

Telefon 0 21 73/59 68-0

Telefax 0 21 73/59 68-8 02

info@kplusgruppe.de

www.st-marien-altenheim.de

 

Besichtigungstermine

Stephanie Breddin

Pflegedienstleiterin

Telefon 0 21 73/59 68-8 01

E-Mail an Stephanie Breddin

Irmgard Hoffmann

Einrichtungsleiterin

Telefon 0 21 73/59 68-4 02

E-Mail an Irmgard Hoffmann

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Impressum